• Von 1986 bis 1999 entwickelt sich eine Initiative, die ehrenamtlich, schnell und unbürokratisch Kindern in Frechen und deren Familien helfen wollte.

• Ein Konzept unter dem Leitwort: „Gemeinsam für die Zukunft aller Kinder“ wurde entwickelt und erste Hilfeleistungen wurden unter schwierigen organisatorischen Umständen gegeben .
• Am 11.12 .1989 wurde der Ortsverband des Deutschen Kinderschutzbundes in Frechen gegründet. In den ersten geschäftsführenden Vorstand wurden

lnge Ritterbach,
Dr. Michael Krüger
Marianne Ritterbach
Karin Meier 

gewählt. 

  Dem Gesamtvorstand gehörten 5 weitere Mitglieder an.
     

• Am 13. September 1990 wurde die Geschäftsstelle in der Keimesstraße in Frechen eröffnet.
• Ab 1990 veranstaltet unser Ortsverband regelmäßig zum Weltkindertag ein großes Kinderfest in der Frechener Innenstadt.
• Ab 1. Dezember 1999 wurde die Geschäftsstelle „Zum Kuckental 7″ in Frechen bezogen
• Im Sommer 2002 wurde die erste Stadtranderholung durch uns angeboten.
• Um den Kindern eine Außenspielfläche anzubieten, wurde unser Spielplatz an der Geschäftsstelle eingerichtet.
• Im 2006 bis 2017 übernahm der Ortsverband die Trägerschaft und Verantwortung für das vom Frechener-Bündnis-für-Familie ins Leben gerufene „Kaffee Kind-und-Kegel“.

unsere Geschichte