• Kinderschutzbund Frechen

    Der Deutsche Kinderschutzbund, Ortsverband Frechen e.V., ein unabhängiger, gemeinnütziger Verein, parteipolitisch und weltanschaulich ungebunden, wurde 1989 gegründet. Wir arbeiten ehrenamtlich und kostenlos. Unsere Hilfe ist vertraulich und unbürokratisch.

    Wir arbeiten – eingebunden in den Bundesverband des Deutschen Kinderschutzbundes – auf der Grundlage der UN-Konvention über die Rechte des Kindes entsprechend unserer regionalen Möglichkeiten und Erfordernissen. Wir bieten vorbeugende und unterstützende Hilfe für Kinder, Jugendliche und Familien an. Dabei richtet sich unsere Arbeit noch folgenden Prinzipien:
    • Absolute Vertraulichkeit • Anonymität • Freiwilligkeit • „Hilfe statt Strafe“
    • Parteilichkeit für das Kind • Hilfe zur Selbsthilfe
    Oberstes Ziel ist es, die Lebenssituation von Kindern und Familien zu verbessern und  Einschränkungen ihrer Zukunftsperspektive entgegenzuwirken. Wir sind eingebunden in ein Netzwerk und nehmen regelmäßig an verschiedenen Arbeitsgruppen teil:

    – Kinderschutzkonferenz

    -Netzwerktreffen „Quartiersmanagement Burgstraße“

    – AG 78 (Arbeitsgemeinschaft gemäß § 78 SGB VIII in Frechen)

    – Elternprojekt „Kindergesundheit und Erziehung“ in einem interdisziplinären Team

    Weitere Aktionen/Projekte:

    -Veranstalter des Weltkindertages, in Zusammenarbeit mit der Stadt Frechen

    -Lerngruppe

    -Stadtranderholung

    -Teilnehmer an verschiedenen Straßenfesten

    -Flüchtlingsarbeit

  • Neuer Vorstand des Kinderschutzbundes Frechen

    Auf der Mitgliederversammlung am 16. 06. 2016 wurde ein neuer Vorstand gewählt. Mehrere verdiente langjährige Vorstandsmitglieder traten nicht mehr zur Wahl an.

    Der neue Vorstand setzt sich zusammen aus:

    1. Vorsitzender: Herr Jochen Naumann
    Stellvertreterin: Frau Barbara Baus
    Schatzmeisterin: Frau Conni Winnen 
    Schriftführerin: Frau Silke Jakobi
    Beisitzerinnen:
    Frau Claudia Neumann und
    Frau Walburga Bannwarth-Pabst

    Weiterlesen →